Unsere Tutorials unterstützen Dich beim Lernen und beim Aufbau Deiner Studier- und Medienkompetenzen.

Das Angebot SuMO (Studier- und Medienkompetenzen Online) gibt es im Grunde seit 2012. Ursprünglich war es Teil eines Kurse-Angebots im damaligen Universitätskolleg der Universität Hamburg. Im Kontext von SuMO haben die ersten Entwicklungsschritte des eLearn.js stattgefunden. Als Basis für die Erstellung Digitaler Skripte werden damit auch aktuell noch Inhalte erstellt, zum Beispiel Anleitungen für das MIN-Moodle. In 2014 und 2015 wurde auch ein Offener Online-Kurs zu Studier- und Medienkompetenzen angeboten.

In einer zweiten Phase im UK 2.0 wurde im SuMO-Projekt ab 2017 ganz gezielt Content zum Selbstlernen erstellt. Ziel sollte sein, Studierende in ihrem Lern- und Arbeitsprozess zu fördern und zugleich die Medienkompetenz auszubauen. Zu diesem Zweck wurden Studierende und Tutor*innen verschiedener Fächer interviewt sowie Gespräche mit Fachvertreter*innen geführt. Die Essenz der Gespräche sowie eigene Recherchen sind dann in die Tutorials eingegangen.

Diese Tutorials, Videos, Link- und Tipp-Sammlungen sollen in 2022 in unseren Methodenkompetenz-Blog integriert werden, damit Sie noch eine lange Zeit erhalten bleiben. In unserem Blog sind sie in der Kategorie SuMO zu finden und in verschiedene Themen eingeteilt. Sie richten sich in erster Linie an Studierende der MIN-Fakultät, können jedoch auch von Studierenden anderer Fächer genutzt werden.

Es kann natürlich sein, dass sich Erfahrungen oder Empfehlungen nicht mit Deinen Bedürfnissen oder Kenntnissen decken oder bestimmte Informationen veralten. Wende Dich daher gerne an uns oder hinterlasse einen Kommentar in dem jeweiligen Tutorial!

Falls Du Ideen für weitere Inhalte hast, schreibe uns eine E-Mail an dl.min@uni-hamburg.de. Wir freuen uns über Anregungen sowohl von Studierenden- als auch von Lehrendenseite!

SuMO im UK 2.0 (2017-2020)

Hannah Kürschner, Donna Löding, Erika Rotärmel (Redaktion)

Matthias Otto (Projektleitung)

SuMO im UK 1.0 (2012-2016)

Carolin Albers, Jakob Fließ, Kim Long Ly (Studierende Mitarbeitende)

Michael Heinecke, Christian Kreitschmann (Projektleitung und Durchführung)